Sammelrezension zu Geschichtskulturen in Nordeuropa

In diesem kurzen Beitrag möchte ich gern auf eine Sammelrezension aufmerksam machen, die gestern bei H-Soz-Kult veröffentlicht wurde. Malta Theißen bespricht dort folgende drei Sammelbände:

Bjerg, Helle; Claudia Lenz, Erik Thorstensen (Hrsg.): Historicizing the Uses of the Past. Scandinavian Perspectives on History Culture, Historical Consciousness and Didactics of History Related to World War II. Bielefeld: Transcript – Verlag für Kommunikation, Kultur und soziale Praxis 2010. ISBN 978-3-8376-1325-4; 306 S.; 32,80 €.

Rathkolb, Oliver; Imbi Sooman (Hrsg.): Geschichtspolitik im erweiterten Ostseeraum und ihre aktuellen Symptome. Göttingen: V&R unipress 2011. ISBN 978-3-86234-803-9; 214 S.; 29,90 €.

Stenius, Henrik; Mirja Österberg; Johan Östling (Hrsg.): Nordic Narratives of the Second World War. National Historiographies Revisited. Lund: Nordic Academic Press 2011. ISBN 978-91-85509-49-2; 176 S.; 37,21 €.

Besonders möchte ich auf Synne Corells Beitrag im Sammelband Nordic Narratives of the Second World War hinweisen. Corell geht dort detailliert auf die stark erweitertet Widerstandsdefinition in Norwegen der Nachkriegszeit ein, welches auch ein zentrales Thema meiner Forschung ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.